Schwangerschaft

Auch während der Schwangerschaft und im Anschluss daran, steigern alle Massagearten Ihr Wohlbefinden.

Speziell Shiatsu kann v.a. aufgrund der bewährten Akupunkturpunkte bei morgendlicher Übelkeit, Schlafstörungen, Rücken- und Nackenschmerzen u.ä., große Erleichterung bringen.

Der Aufbau der emotionalen Bindung zum Baby findet leichter statt und das Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten während der Geburt kann gefördert werden.

Auch nach der Entbindung erweist sich Shiatsu oft als hilfreich, z.B. bei postnatalen Depressionen oder um den Milchfluss zu verbessern. Gerne beziehe ich auch Ihren Partner zum Erlernen einfacher Massagetechniken mit ein.

So gestärkt, können Sie sicherlich Ihre Schwangerschaft positiv erleben.